Das BürstnerRadsport-Team
02590-943600
Zurzeit geschlossen

9:00 - 18:00  Uhr

schatten

Bürstner Radsport-Team

Radsport und Caravaning sind Dinge die hervorragend zueinander passen.

Radfahrer sind aktive und dynamische Menschen, die alle das besondere Gefühl der Freiheit kennen und lieben. Radsport gilt aber auch als eine der härtesten Sportarten der Welt. Ein Sport, der wie kaum ein anderer Disziplin, Fleiß und Anstrengungen fordert und häufig nicht viel mehr als Schmerzen zurückgibt.

Bürstner Radsport-Team von Dümo

Der Jedermannradsport entwickelt sich insbesondere in Deutschland mit enormem Tempo. Mit Rennserien wie dem German Cycling Cup ermöglicht er all jenen freiheitsliebenden Radsportlern eine vielfältige Plattform für tolle Erlebnisse unter Gleichgesinnten, die nächste sportliche Herausforderung oder für einen anspruchsvollen Wettkampf auf Spitzenniveau.

Was treibt die Fahrer unseres Radsportteams Bürstner-Dümo Cycling an, diesen Sport im Jedermannbereich ernsthaft und professionell zu betreiben, nicht nur dabei sein zu wollen, sondern ehrgeizige Ziele zu verfolgen? Was ist die Motivation dafür, neben den  vielfältigen Anforderungen von Beruf und Familie, monatelanges Training und Entbehrungen auszuhalten, um in wenigen Momenten um nichts Geringeres als den Sieg zu kämpfen?

Bürstner Radsport-Team von Dümo

Es ist unsere klare Vision, pure Leidenschaft für die Strasse und die Überzeugung, dass man das Unmögliche nur dann erreicht, wenn man bereit ist, gemeinsam den ersten Schritt zu gehen. Es geht nicht darum, bei den Besten dazuzugehören – es ist unser Anspruch, gemeinsam und kompromisslos das Beste zu geben!

Das Bürstner-Dümo Cyclingteam steht für leidenschaftliches Engagement, Leistungsbereitschaft und kompromisslosen Teamgeist und repräsentiert damit den Anspruch und die Unternehmenskultur des Unternehmens Dümo Reisemobile.

Erfolg auf ganzer Linie

Mit Dümo Reisemobile zum fünften Gesamtsieg im German Cycling Cup

German Cycling Cup

Unser Radsportteam Bürstner-Dümo Cycling hat gleich im ersten Jahr unter der Flagge der Firma Dümo-Reisemobile den größten Erfolg im Jedermann- Radsport eingefahren – den Gesamtsieg im German Cycling Cup. Und das gleich doppelt. Am Tag der deutschen Einheit feierte Katharina Venjakob im Saisonfinale des Sparkassen Münsterlandgiro ihren bisher größten sportlichen Erfolg. Die attraktive, junge Münsterländerin trug ihr gelbes Trikot mit großem Vorsprung vor der weiblichen Konkurrenz souverän, aber dennoch überglücklich, ins Ziel. Es war eine lange, kräftezehrende Saison für die junge Dame, bei der sie im Verlauf immer besser in Form kam und durch Top-Platzierungen und konstante Trainingsleistungen ihren Vorsprung kontinuierlich ausbaute. Bereits im Vorjahr hatte Venjakob mit einer Podiumsplatzierung und dem deutschen Meistertitel in ihrer Altersklasse für Aufsehen gesorgt.

In dieser Saison gelang ihr, mit Unterstützung des erfahrenen Trainers Lars Wackernagel und eines professionellen Teammanagements, der ersehnte Durchbruch. Auch wenn im Jedermannradsport Hobbyathleten und Amateure gegeneinander antreten, hat sich das sportliche Niveau in den letzten Jahren enorm entwickelt, sind die Leistungen der Sportlerinnen und Sportler beeindruckend und kaum noch vom professionellen Leistungssport zu unterscheiden. Die Vorjahressiegerin des German Cycling Cup beispielsweise bestreitet heute in einem professionellen deutschen Frauen-Radsportteam Wettkämpfe auf Augenhöhe mit der Weltspitze. Katharina Venjakob hat sich in dieser ambitionierten, nationalen Konkurrenz der Jeder“frauen“ – Szene durchgesetzt und dabei die Farben von Bürstner immer charmant und sympatisch repräsentiert.

German Cycling Cup

Bei den Männern ist der Wettbewerb ungleich härter und professioneller als bei den Damen. Die Zeiten, in denen sich ein gut trainierter und talentierter Einzelstarter durchsetzen konnte, sind lange vorbei. Aber auch hier stand am Ende ein Mann im Bürstner-Dümo Cycling Trikot ganz oben. Marek Bosniatzki feierte mit und durch die Unterstützung seines ganzen Teams am 3. Oktober den großen Coup: Sieg in der Gesamtwertung, damit das gelbe Trikot der größten nationalen Rennserie German Cycling Cup und nebenbei auch noch den deutschen Meistertitel im Jedermannbereich. Für den sympathischen Sachsen aus Naunhof bei Leipzig war es sogar die Titelverteidigung nach seinem Sieg aus dem Vorjahr.

German Cycling Cup

Dennoch war es für Bosniatzki und das Team kein leichtes Jahr. Das große und sehr professionell organisierte Merkur-Cycling-Team aus Norderstedt war in diesem Jahr so nahe dran wie nie zuvor. Aber unsere Jungs haben sich mit Geduld und Disziplin wieder fair behauptet. Bei der emotionalen Siegesfeier auf der großen Bühne in Münster wurde klar: der Star bei Bürstner-Dümo Cycling ist das Team. Alle zehn Fahrer des Teams haben neben beruflichen und privaten Verpflichtungen viele Trainingseinheiten und Entbehrungen für dieses Ziel geopfert und am 03. Oktober den Erfolg auch gemeinsam und gebührend gefeiert. Die Konkurrenz ist groß im Jedermannradsport. Viele starke Teams kämpfen um die höchste nationale Trophäe – und dennoch kann es am Ende nur einen geben.


Folgendes könnte Sie auch interessieren:
Startseite | Über uns | News | Kontakt